WICHTIGE INFORMATIONEN


 

Sehr geehrte Eltern,

mit dem neuen Lockdown ab 07.01.2021 wird die Ampel für alle Schulen auf ROT umgestellt.

Dies beinhaltet ein Umstellen auf Distance-Learning, sowie einen Ersatzbetrieb an der Schule und dem Tagesheim in Kleingruppen .

Die Kinder, die zur Betreuung in die Schule kommen, müssen momentan keine Masken während dem Arbeiten tragen, weiterhin aber, wenn sie das Klassenzimmer verlassen.

Schulveranstaltungen und schulbezogene Veranstaltungen dürfen derzeit nicht stattfinden.

Auch dürfen schulfremde Personen bzw. Einrichtungen nicht mehr in die Schule kommen.
Ausgenommen davon sind Personen, die gesundheitliche, physische oder psychische Unterstützung- und/oder Betreuungsleistungen an der Schule erbringen (z.B. SchulspsychologInnen, SchulsozialarbeiterInnen, SprachhelferInnen, SchulassistenInnen,…).

Singen und Musizieren in geschlossenen Räumen ist derzeit nicht erlaubt.

Bewegung und Sport wird, wenn es das Wetter erlaubt, im Freien stattfinden. Auch hier wird auf den erhöhten Sicherheitsabstand geachtet. Somit sind Kontaktsportarten derzeit nicht erlaubt.

 


Des Weiteren gilt:

Elternabende, Klassenforen und das Schulforum sind an der Schule derzeit nicht erlaubt. Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte in erster Linie an die Klassenlehrerin.

Konferenzen finden ausschließlich online statt.

Sollte es in Ihrer Familie zu einer Ansteckung mit COVID19 kommen, melden Sie dies unverzüglich der Klassenlehrerin oder der Direktion. Wenn Ihr Kind Symptome aufweist, rufen Sie bitte die Hotline 1450 an und melden dies anschließend auch der Schule.

Kranke Kinder sollen nicht in die Schule geschickt werden.

Wir versuchen trotz des Lockdowns den Schulalltag so „normal“ wie möglich zu gestalten. Bitte unterstützen Sie uns dabei und seien Sie im Umgang mit den Maßnahmen ein Vorbild für ihr Kind.

 

Ich danke Ihnen herzlich für Ihre Mithilfe!